12.07.2012
Aus dem Job direkt in Hartz IV: Arbeitslosenversicherung verliert an Bedeutung

Bundesweit erhalten laut einer Studie der Arbeitnehmerkammer Bremen nur noch 28 Prozent der Arbeitslosen Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung. Immer mehr Menschen landen direkt aus dem Job in Hartz IV. Beschäftigte zahlen zwar Beiträge , erhalten bei Arbeitslosigkeit aber keine Leistungen. Ursache sind u.a. kurzfristige , schlecht bezahlte Jobs. Die Folge von Dumping-Löhnen ist ein Dumping-Arbeitslosengeld I. Um den Lebensunterhalt zu sichern, muss "aufgestockt" werden, mit allen negativen Konsequenzen, die sich daraus für den Einzelnen ergeben. Mehr Informationen inklusive der kompletten Studie als PDF gibt es hier: www.arbeitnehmerkammer.de/presse/pressearchiv/20120712_arbeitslosengeld.html

08.07.2012
Junge profitieren nicht vom „Jobwunder“

Laut einer Umfrage der IG-Metall hat jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren eine befristete oder unsichere Arbeit. 32 Prozent der Beschäftigten unter 35 Jahren arbeiten in schlecht oder gar nicht bezahlten Praktika, in Zeitarbeitsfirmen, befristeten Stellen oder mit Werkverträgen. Das ist eine Steigerung um vier Prozent innerhalb von vier Jahren. Bei Älteren sank der Anteil der sogenannten „prekären“ Arbeitsverhältnisse im gleichen Zeitraum von 16 auf elf Prozent. Diese Situation führt nicht nur zu psychischen Belastungen, sondern hat auch gesamtgesellschaftliche Auswirkungen. Die Lebensplanung und damit auch mögliche Familiengründungen werden erschwert, berufliche Aufstiegschancen behindert. Ich habe in meinen Kursen immer öfter Teilnehmer unter 30, bei denen auf Grund der vielen kurzen beruflichen Stationen zwei Seiten für einen Lebenslauf nicht mehr ausreichen.

04.07.2012
Anti-Herdprämie

Der Münchner Elektrokonzern Siemens hat im vergangenen Jahr den seit 2006 möglichen steuer- und sozialversicherungsfreien „Kinderbetreuungszuschuss“ eingeführt, um Eltern einen zusätzlichen Anreiz zu geben, möglichst bald nach der Geburt ihres Kindes wieder in den Arbeitsalltag zurückzukehren. Bei nachgewiesenen Betreuungskosten zahlt Siemens 100 Euro. Das summiert sich auf 10 bis 12 Millionen Euro jährlich. Darüber hinaus bietet Siemens jungen Eltern bis zu 14 Monaten nach der Geburt monatlich 500 Euro als Zuschuss zu den Kinderbetreuungskosten, wenn sie schnell in den Beruf zurückkehren und in Teilzeit arbeiten.

29.06.2012
Anonyme Bewerbung – Kapitulation vor Intoleranz

Menschen mit Migrationshintergrund werden hierzulande bei der Jobsuche immer noch massiv diskriminiert. Bewerber mit „ausländisch“ – insbesondere osteuropäisch oder arabisch – klingenden Namen bekommen schneller eine Absage, als gleich gut qualifizierte Bewerber mit „deutschen“ Namen. Das ist Fakt! Von der derzeit guten Konjunkturlage konnten Bürger ohne deutschen Pass weniger profitieren als Deutsche. Ihre Arbeitslosenquote ist leicht gesunken, aber mit 16,9 Prozent immer noch doppelt so hoch wie die der übrigen Bevölkerung. Die Arbeitslosigkeit nimmt also bei den Deutschen schneller ab als bei den hier lebenden Ausländern. Ähnlich verhält es sich bei Migranten mit deutschem Pass. Als Allheilmittel gilt die seit einiger Zeit propagierte „anonymisierte“ Bewerbung. Abgesehen von der mangelnden Praxistauglichkeit für kleine und mittlere Unternehmen, ist die anonyme Bewerbung eine Kapitulation vor der immer noch weit verbreiteten Intoleranz  in Wirtschaft und Gesellschaft.

27.06.2012
Beispielhaft

Vor Kurzem las ich in einem Stellenangebot für den Vertrieb nach der ausführlichen Stellen- und Anforderungsbeschreibung den lapidaren Satz. "Für Ihre Leistung planen wir eine Vergütung von 100.000 Euro p.a." Ich rieb mir verdutzt die Augen und las den Satz noch mal. "Revolution, eine Zeitenwende", dachte ich. So einfach könnte es also sein. Man muss es nur wollen. Liebe Jobanbieter, nehmen Sie sich ein Beispiel und sparen Sie uns in Zukunft peinliche, würdelose, quälende, zeitraubende Gehaltsverhandlungen à la "Wieviel wollen Sie denn verdienen?" Nehmen Sie Ihre Bewerber einfach als das, was sie sind: gleichberechtigte Leistungsanbieter auf Augenhöhe.

Lock full review www.8betting.co.uk 888 Bookmaker

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen